Haben Sie Fragen? 0 47 61 / 20 44

Hier beginnt Ihr neues Lächeln!

Image not available

Kein Risiko beim Zahnersatz!

Image not available

Rundum gut versorgt!

Image not available

So entsteht mein Zahnersatz...

Image not available

Seit über 85 Jahren an Ihrer Seite

Image not available

Eine lange Verbundenheit und eine gemeinsame Zukunft

Eine lange Verbundenheit und eine gemeinsame Zukunft, so ist eine weiter Zahntechnikermeisterin im Team.

Delia Behnke ist  rechte Hand der Chefin Karen Julia Suter. "Wir haben eine neue Mitarbeiterin: Seit September arbeitet Delia Behnke bei uns – als assistierende Laborleiterin und damit rechte Hand von Karen Suter. Doch wir kennen Delia schon sehr viel länger!"

Qualität der Werkstücke an erster Stelle

Eingangskontrolle von Abdrücken, Zwischen- und Endkontrolle der Werkstücke, manchmal auch deren Feinschliff, Fragen der Techniker klären, Telefonate mit Zahnärzten, Kundenakquise und Außendienst: Delia Behnkes Arbeitsgebiet ist vielfältig und verantwortungsvoll. Die Qualität der Werkstücke steht für sie dabei immer an erster Stelle.

Seit 2002 ist Delia Behnke Zahntechnikermeisterin, und sie hat viele Jahre in Zahntechnik-Laboren gearbeitet. „Ich wollte schon immer Zahntechnikerin werden“, sagt sie. Ihr Vater war auch Zahntechnikermeister und so hat sie schon in der Schulzeit ihr erstes Praktikum in einem Dental-Labor gemacht. Weil sie auch die für den Beruf nötige handwerkliche Begabung mitbrachte, fiel ihre Berufsentscheidung schon früh. Handwerklich zu arbeiten, gefällt ihr nach wie vor sehr gut. Was sie aber auch sehr stark motiviert, ist ihr Wunsch, den Patienten die Möglichkeit zu geben, dank gutem Zahnersatz vernünftig essen zu können und gut auszusehen. Delia Behnke ist es wichtig, eine stabile Beziehung zum jeweiligen Zahnarzt zu haben und damit auch die Chance, nach der Behandlung noch Kontakt zum Patienten zu pflegen und zu erleben, wie er vom Zahnersatz profitiert.

Familiäre Bande

Und was hat es nun mit der gemeinsamen Vergangenheit von Delia Behnke und dem Suter Dental Labor auf sich? „Mein Vater ist schon bei Karen Suters Großvater in die Lehre gegangen. Und unsere Väter haben zusammen die Meisterschule absolviert“, erzählt Delia Behnke. „Ich selbst habe nach meiner Ausbildung schon einmal kurz bei Suters gearbeitet, bevor ich von hier weggezogen bin. Wir sind also beruflich und fast schon familiär seit vielen Jahren miteinander verbunden. Das hat mir auch die Entscheidung sehr leicht gemacht, wieder hier anzufangen. Ich fühlte mich von der ersten Sekunde an gut aufgehoben.“

Und wir sind sehr froh, dass Du Dich für uns entschieden hast, liebe Delia. Herzlich willkommen zurück!