Haben Sie Fragen? 0 47 61 / 20 44

Hier beginnt Ihr neues Lächeln!

Image not available

Kein Risiko beim Zahnersatz!

Image not available

Rundum gut versorgt!

Image not available

So entsteht mein Zahnersatz...

Image not available

Seit über 85 Jahren an Ihrer Seite

Image not available

SUTER lite - Günstig geht auch regional

Der Trend zur Zirkonversorgung ist deutlich.

Bereits vor Beginn der Pandemie haben wir zwei starke Nachfragetrends aus den Zahnarztpraxen erkennen könen. Patienten und Praxisteams suchten nach einer Kronen- bzw. Brückenversorgung aus deutscher Herstellung zum günstigen Preis. Die zweite Beobachtung lautet: Die Vorteile der neuen, modernen monolithischen Zirkonmaterialien mit natürlichem Farbverlauf setzen sich am Markt durch.

Die pandemische Situation der vergangenen zwei Jahre hat diese vorausgegangenen Trends zweifellos noch einmal verstärkt. Die Lieferketten aus dem Ausland waren unterbrochen und eine Wiederaufnahme der Situation ist meist nicht gewünscht oder wird durch stark steigende Kosten der internationalen Versandwege per Flugzeug stark verteuert und unattraktiv. Außerdem ist ein deutlicher Wunsch nach Regionalität besonders in Deutschland stark gewachsen. Im Allgemeinen ist dies ein sehr gesunder und wünschenswerter Trend, der vermutlich noch lange anhalten wird.

 

Aber wie kann man den Wunsch nach günstigen Zahnersatzversorgungen mit dem Bedürfnis der regionalen Herstellung vereinen?

Hier werden moderne Herstellungsprozesse und optimales Fachwissen wichtige Erfolgsfaktoren sein. Ein Produkt kann nur dann realisiert werden, wenn auch der Einsatz von intelligenten Design- und Fertigungswegen gewählt werden kann. Das ist eine besondere Herausforderung für das deutsche Zahntechnikerhandwerk. Voraussetzung für den Weg zum digitalen Handwerk 2.0 ist eine hohe Entwicklungs- und Investitionsbereitschaft der Dentallabore und ihrer Fachkräfteteams. Man benötigt die routinierte digitale Erfahrung mit den neuen Fertigungsprozessen. Es ist die Chance für die Zukunft.

DER RICHTIGE WEG – Günstig geht auch regional

Ein Hauptwunsch unserer Neukunden ist die Aussage: „Man möchte ein Dentallabor, welches die digitalen Wege der Zahnarztpraxis mitgehen kann, bzw. bereits dort ist“. Die Fachkräfte des Suter Dental Labors arbeiten bereits seit vielen Jahren mit den modernen, digitalen Verfahren. Ständige Weiterbildung und Nachwuchsentwicklung ist ein Selbstverständnis im gesamten Team sowie auch die Bereitschaft dazu.

Ästhetische und funktionelle Vorteile begründen den Trend zur Zirkon-Krone.

Seit Jahren werden Kronen und Brücken im CAD-/ CAM-Verfahren hergestellt. Die althergebrachte Gusskrone gilt längst als überholt. Die Passungsqualität aus gefrästem Material ist bereits etabliert. Eine Weiterentwicklung dieser Versorgung mit dem Wunsch einer günstigen Variante war die logische Folge. Zunächst haben wir 2019 mit der monolithischen Krone begonnen, aber bereits zu Beginn der Pandemie 2020 hat sich mit diesem Angebot ein starker Aufwärtstrend gezeigt. Die Zielsetzung „günstig geht auch regional“ konnte mit der Investition einer weiteren Maschineneinheit und zusätzlichen Designplätzen realisiert werden. Die große vollautomatisierte Fräsanlage bietet Platz für 36 Zirkonblanks in den üblichen Vita-Farben. Ein zeitaufwendiges Be- und Entladen der einzelnen Blankträger wird deutlich verringert. Über Nacht werden unterschiedlichste Gerüstfarben automatisiert ausgearbeitet und werden am nächsten Morgen aus der Maschine zur Weiterverarbeitung entnommen. Die Zirkonblanks werden durch den deutsch-österreichischen Hersteller Amann-Girrbach als Multilayer (mit natürlichem Farbverlauf) hergestellt und erfüllen die höchsten Materialansprüche. Günstig geht eben nicht billig, sondern nur mit optimalem Material und Herstellungsweg. Im November haben wir dem Produkt einen eigenen Markenwert hinzugefügt. „SUTERlite“ wurde als geschützte Marke angemeldet und mit dem „grünen Zahn“ versehen. Wir unterstreichen mit der deutlichen Eigenmarke das Vertrauen in unseren Produktionsstandort sowie unserer verbindlichen Tradition in Zuverlässigkeit und Qualität. Im vergangenen Jahr hat sich neben der Entwicklung dieser Produktlösung ein weiterer starker Anstieg eingestellt. Bemerkenswert ist dabei, dass die Nachfrage nach der Standartkrone, monolithisch mit Vollverblendung, im gleichen Maße gewachsen ist. Dies ist ein unübersehbares Zeichen für den Weg der SUTER lite-Krone und dem Trend nach Zirkonversorgungen.

In der Entwicklungstabelle lässt sich deutlich erkennen, dass die Nachfrage nach der NEM-Krone schwindet, die Versorgung mit Zirkon substituiert und hier ein anhaltender Trend zu sehen ist.

Günstig geht also auch regional!

Wenn auch Sie eine moderne Form der Kronen- und Brückenversorgung „Made in Germany“ sowie diese direkt aus der Region wünschen, rufen Sie uns an und lernen Sie uns kennen. Wir sind für Ihre Zukunft gut aufgestellt.

Einzelpreis je Krone                                  113,00 €
Zirkon, vollanatomisch, mit Farbverlauf
 
Arbeitsvorbereitung, 1. Kiefer                 54,36 €
Beinhaltet 1x Kontrollmodell,
1x Gegenkiefermodell, 1x Sägemodell,
1x Verarbeitung von Kunststoff
(Versorgung eines Kiefers)
 
Versandkosten, 2 Versandwege            13,03 €
 
Gesamtkosten incl. MwSt.                    180,39 €
 
Weiter Infos zur SUTER lite Kronen und Brücken finden Sie unter:
 
Das komplette DENTAL talk Magazin unter: